Mittwoch, 20. Juli 2016

Lohngerechtigkeitsgesetz – jetzt Online-Petition unterzeichnen!

Zwischen Männern und Frauen klafft in Deutschland eine Entgeltlücke von 21 Prozent.

Bereits vor Monaten hat Bundesministerin Manuela Schwesig (SPD) den Entwurf eines Gesetzes für mehr Lohngerechtigkeit zwischen Frauen und Männern vorgelegt. Ziel ist es, durch mehr Transparenz auf betrieblicher Ebene zur Überwindung der Entgeltlücke beizutragen. Zu diesem Zweck soll ein individueller Auskunftsanspruch für alle Beschäftigten geschaffen werden.

Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten und Teile der Bundesverwaltung sollen verpflichtet werden, ihre betriebliche Entlohnungspraxis zu überprüfen, darüber zu berichten und Abhilfe zu schaffen, wenn Benachteiligungen festgestellt werden.

Da ich diesen Schritt für absolut notwendig erachte, habe ich die Online-Petition des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) unterzeichnet.

Ich würde mich freuen, wenn auch Sie meinem Beispiel folgen würden!

zur Online-Petition

 

 

http://ift.tt/eA8V8J

1 Kommentar: